30.06.2021

Staffelstabübergabe in der Geschäftsführung

Dr. Klaus Bandekow wird neuer Geschäftsführer

Nach 28-jähriger Tätigkeit bei der Volkssolidarität verabschiedet sich Lutz Stephan in den Ruhestand. Den Staffelstab in der Geschäftsstelle mit Sitz in der Diezmannstr. 12 in Leipzig übernimmt am 01. Juli 2021 der Leipziger Anwalt Dr. Klaus Bandekow.

Lutz Stephan war in den 90er Jahren als Erzieher im Kinderheim Völkerfreundschaft in Markkleeberg, damals in öffentlicher Trägerschaft der Jugendhilfe und seit 1993 bei der Volkssolidarität Leipziger Land/Muldental, tätig. 1994 initiierte er die Gründung des Betriebsrates und wirkte an der Einführung und Fortschreibung des Haustarifvertrages mit. Durch diesen konnten in den letzten 10 Jahren Entgelte und tarifliche Zusatzleistungen für viele Beschäftigte um rund 30% gesteigert werden. Auf Anfrage der damaligen Geschäftsführerin übernahm er 1996 die Leitung des Kinderheimes „Am Wachtelberg“ in Wurzen, absolvierte berufsbegleitend das Studium zum Heilpädagogen und erstellte als Examensarbeit das Einrichtungskonzept. Die Geschäftsführung des Kreisverbandes übernahm Lutz Stephan 2016 nach 20-jähriger Tätigkeit im Kinderheim.

Dr. Klaus Bandekow begann seinen beruflichen Werdegang nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann und dem Jurastudium als Anwalt in Frankfurt. 1993 suchte das Leipziger Büro der Frankfurter Großkanzlei, für die er damals tätig war, dringenden Ersatz. Neugierig auf den neu eröffneten Osten kam er kurzentschlossen nach Leipzig und blieb bis heute. Für die Volkssolidarität war er viele Jahre anwaltlich tätig bis er 2011 ehrenamtliches Vorstandsmitglied wurde. Zehn Jahre später wird er nun zum 01. Juli 2021 neuer Geschäftsführer des Volkssolidarität Leipziger Land/Muldental e.V.

Anlässlich dieses Führungswechsels in der Geschäftsstelle veröffentlicht die Volkssolidarität Leipziger Land/Muldental ein Interview mit Lutz Stephan und Dr. Klaus Bandekow, in dem beide von Herausforderungen für den Kreisverband, nicht zuletzt aufgrund der Corona-Pandemie berichten, über Zukunftsthemen sprechen und persönliche Einblicke in ihr Leben geben.

Hier das Interview als PDF zum Herunterladen

Zur Pressemitteilung als PDF zum Herunterladen

Mach Karriere als Mensch!

Freie Ausbildungsstelle als Pflegefachkraft

Wir bieten in unserem Altenpflegeheim Grimma eine freie Ausbildungsstelle als Pflegefachkraft. Die schulische Ausbildung findet im DRK Bildungswerk Sachsen (Standort Leipzig) statt. Ausbildungsbeginn ist der 01.09.2021. Bewirb dich jetzt und sichere dir deine Zukunft!

Die neue generalistische Pflegeausbildung kostet dich kein Schulgeld, statt dessen erhältst du eine Ausbildungsvergütung. In 3 (Vollzeit) bis 5 (Teilzeit) Jahren hast du praktische Einsätze in der

- stationären Akutpflege

- stationären Langzeitpflege

- ambulanten Akut-/ Langzeitpflege &

- pädiatrischen Versorgung

Dein generalistischer Abschluss als Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann ist EU-weit anerkannt. Je nach Vertiefung kannst du deine Ausbildung auch als Altenpfleger:in bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger:in abschließen. Nach dem erfolgreichen Abschluss deiner Ausbildung hast du beste Aussichten auf eine Festanstellung in unseren Altenpfegeheimen in Grimma oder Schkeuditz oder in unseren Sozialstationen.

zur Ausschreibung als PDF

Informiere dich hier über die Ausbildung im Detail:

pflegeausbildung.net

Flyer „Pflegeausbildung aktuell“ als Kurzinformation zum Download

Broschüre „Pflegeausbildung aktuell“ (Ablauf der Pflegeausbildung, Zugangsvoraussetzungen & Karrierewege)

Miteinander - Füreinander. Die Gemeinschaft, die Herzlichkeit und Geborgenheit bedeutet.

Unsere Gemeinschaft ist in allen genannten Bereichen beispielhaft für ein menschliches Zusammenleben, bei dem sich alle gut aufgehoben und akzeptiert fühlen.

Gemeinsam mehr erleben.

Die vielfältigen Möglichkeiten des Miteinander, des Tätigseins sowie der Geselligkeit und Fürsorge bieten Raum und Anregung für ein aktives Leben in unserer Gemeinschaft.

Unser Verband ist offen für alle. Wir bieten nicht nur ein umfassendes Angebot für Hilfesuchende, sondern auch ein reiches Betätigungsfeld für alle Menschen, die sportlich, kulturell oder sozial aktiv sein wollen.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht unserer Einrichtungen, Projekte, Termine und Wissenswertes rund um den Kreisverband der Volkssolidarität Leipziger Land / Muldental e.V.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie Hilfe brauchen, unsere Angebote nutzen wollen oder unsere Projekte unterstützen können.

Unser Kreisverband, das sind 1953 Mitglieder in 22 Ortsgruppen.

Unsere Ortsgruppen mit ihren Begegnungsstätten sind für viele Mitglieder ein wichtiger Anlaufpunkt und Kommunikationsort mit zahlreichen, kulturellen und gesundheitlichen Aktivitäten. Die Arbeit in unseren Ortsgruppen ist geprägt von hoher Motivation und ehrenamtlichem Engegagement. Das macht sie unersätzlich für das Mit- und Füreinander in unserer Gesellschaft.

Gemeinsam helfen und soziale Arbeit leisten.

Über 1000 hauptamtliche und viele ehrenamtliche Mitarbeiter in unseren Einrichtungen leisten Tag für Tag soziale Arbeit zum Nutzen vieler Menschen. Sie treten ein für die, die Hilfe brauchen. Sie beraten, begleiten, betreuen, bilden, erziehen und pflegen. Sie sind zum einen unserer Tradition verpflichtet, gehen mit der Zeit und gestalten die Zukunft aktiv mit.

Mitgliederinteressen aktiv vertreten.

Unser Verband ist und bleibt konfessionell und parteipolitisch unabhängig. Unsere Aktivitäten für soziale Gerechtigkeit und gegen Sozialabbau vollziehen sich auf kommunaler, regionaler und nationaler Ebene.

Für alle, die sich sozial engagieren wollen.

Unser Verband ist offen für alle. Er bietet zahlreiche Möglichkeiten für Menschen aller Altersschichten, die sich sozial engagieren wollen, ob haupt- oder ehrenamtlich.

designed by advisco